Husten

Der Husten geht nicht weg? Hier finden Sie Hilfe!

Warum hustet man?

Husten kann eine Folge von Verschleimungen der Atemwege sein. Das passiert wenn mit der Atemluft Bakterien und Viren die Bronchien besiedeln und diese reizen. Die Bronchien versuchen sich zu schützen in dem sie Schleim absondern. In so einem Fall ist Husten eine gesunde Reaktion des Körpers. Bei Husten krampft sich das Zwerchfell zusammen und presst die Atemluft aus den Bronchien und Luftwegen. Mit der beschleunigten Atemluft werden die bakteriell und viruell verseuchten Schleime von den inneren Wänden der Bronchien abgerissen und in den Mund gestrudelt oder auch wieder in die Luft um den nächsten Menschen anzustecken. Die Abhustreaktion tritt auf wenn Stäube und Verschmutzungen, dazu gehört auch Teer aus Tabak, sich dort ablagern und die Sauerstoffaufnahme behindern. Beim diesem Husten handelt es sich um eine Reinigungsmaßnahme des Körpers, sie tritt jedoch nur dann auf wenn die Ablagerungen, Schleim, Teer etc., so umfangreich sind, dass die Flimmerhärchen, die permanent die Selbstreinigung der Bronchien betreiben, den Schleim und die Ablagerungen nicht mehr vollumfänglich selbständig hinaus transportieren können.

Beim Raucherhusten, hat das Teer des Tabaks, die Flimmerhärchen so stark überzogen und verklebt, dass sie ihre Funktion des Schleimtarnsportes nicht mehr nachkommen können. Schleime, Stäube und Teer können einen Raucherlunge nur noch durch Husten verlassen. Hustenblocker können in solchen Fällen der Atemwegsverlegung (Obstrucktion) zwar Linderung verschaffen, führen aber dazu dass die Schleime und Verunreinigungen in der Lunge verbleiben. In Folge dessen verschlechtert sich die Sauerstoffaufnahme und die Ablagerungen können die Basis sein für bakterielle Infektionen.

  • In solch einem Fall, um leichter abzuhusten, empfehlen wir: ACC 600 Brausetabletten. Der Wirkstoff, N-Acetylcystein, knackt die Schwefelverbindungen der Schleimfäden und ermöglicht so das Lösen kleine Schleimbrocken. ACC600 wird nur einmal täglich, morgens, angewandt und ist der stärkste chemische Schleimlöser (Expektorans). Der nächst stärkste Schleimlöser ist das Ambroxol. Er verflüssigt den zähen Schleim und regt die Flimmerhärchen ihn abzutransportieren. Der bekannteste Ambroxolvertreter ist der altbewährte klassische Schleimlöser Mucosalvan Saft 100 ml, der auch schon für kleine Kinder geeignet ist. Diesen Wirkstoff gibt es auch in anderen Darreichungsformen z.B. auch zur einmal täglichen Anwendung als Mucosolvan Retardkapsel und zur vier mal täglichen Anwendung auch als Mucosolvan Lutschpastille 20 Stk.


  • Hat man starken Husten, wird das Zwerchfell so stark beansprucht, dass es anfängt zu schmerzen. Hat man tagsüber das Abhusten unterstützt, kann man nachts dem Zwerchfell eine Ruhepause nehmen und einen Hustenstiller Saft zu sich nehmen. Gerne empfehlen wir den Wick Hustenstiller Saft 100 ml. Sein Wirkstoff, das Dextometorpham, ist chemisch gesehen mit dem verschreibungspflichtigen Codein verwandt, und stellt somit den stärksten freiverkäuflichen Hustenstiller. Hustenstiller, nennen wir auch noch den zweitstärksten Hustenstiller, den Silomat Saft 100 ml, mit dem Wirkstoff Pentoxyverin, sind selbstverständlich auch immer dann angebracht, wenn die Lunge frei von Schleim ist und sich nur ein Reiz in Bronchien oder den Atemwegen angesiedelt hat. In der Heizperiode und insbesondere wenn man wenig trinkt, oder gar noch entwässernde Blutdrucksenker, wie Ramipril etc. zu sich nehmen muss, trocknen die Schleimhaut der Atemwege aus. Das allein kann schon Hustenreiz auslösen aber natürlich sind so Abwehr geschwächte Schleimhäute hervorragende Angriffsflächen für Bakterien und Viren. So beginnt eine schwere Erkältung nicht selten zunächst mit trockenem Reizhusten und entwickelt sich dann mit der Zeit zu einem produktiven, schleimreichen Husten.


  • Hat man den Schleim anfänglich noch ignoriert und auf die Selbstheilung gehofft, kann es passieren dass die die Bakterien sich übermäßig vermehren und Entzündung, Lungenentzündung, verursachen. Der Schleim verfärbt sich dann und nimmt Farben wie, gelb , grün oder braun an. Den Anfängen kann man noch mit hohen Dosen 3-5 Kapseln Gelomyrtol oder Soledum entgegentreten, da die ätherischen Öle dieser beiden Präparate nicht nur die Flimmerhärchen anregen den Schleim zu transportieren, sondern auch in Hochdosen, über das normale Maß (3x1) hinaus, antibakteriell wirken. Sprechen Nierenleiden oder Magenprobleme gegen Hochdosen von Soledum oder Gelomyrtol, bleibt dem Erkrankten dann noch die Inhalation von ätherischen Ölpräparaten wie die Heißwasseraufgüsse (max. 60 °C) mit Transpulmin Salbe oder Pinimenthol Salbe oder das Einreiben von Brust und Rücken mit Transpulmin und Pinimenthol.


  • Wenn auch das keine Rettung mehr bringt bleibt nur noch der Gang zum Arzt, der dann sehr wahrscheinlich ein Antibiotikum verordnen wird.

 

Anbieter:
G. Pohl-Boskamp GmbH & Co.KG
Einheit:
20 St magensaftresistente Weichkapsel
PZN:
01479157
AVP:
10,29€²
Ihr Preis:
6,49€¹
Sie sparen:
3,80 ¤ (37%)
Sie sparen -37%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden.
loading...

Anbieter:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Einheit:
100 ml Lösung zum Einnehmen
PZN:
00743422
AVP:
8,97€²
Ihr Preis:
5,49€¹
Sie sparen:
3,48 ¤ (39%)
Grundpreis:
5,49 ¤ pro 100 ml
Sie sparen -39%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden.
loading...

Anbieter:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Einheit:
100 ml Lösung zum Einnehmen
PZN:
04179059
AVP:
9,28€²
Ihr Preis:
5,49€¹
Sie sparen:
3,79 ¤ (41%)
Grundpreis:
5,49 ¤ pro 100 ml
Sie sparen -41%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden.
loading...

Anbieter:
Hexal AG
Einheit:
20 St Brausetabletten
PZN:
00010808
AVP:
12,97€²
Ihr Preis:
7,99€¹
Sie sparen:
4,98 ¤ (38,5%)
Sie sparen -38,5%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden.
loading...

Anbieter:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Einheit:
20 St Retard-Kapseln
PZN:
02785904
AVP:
15,49€²
Ihr Preis:
11,40€¹
Sie sparen:
4,09 ¤ (26,5%)
Sie sparen -26,5%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden.
loading...

Anbieter:
Sanofi-Aventis Deutschland GmbH GB Selbstmedikation /Consumer-Care
Einheit:
20 St Lutschpastillen
PZN:
08648479
AVP:
9,28€²
Ihr Preis:
5,99€¹
Sie sparen:
3,29 ¤ (35,5%)
Sie sparen -35,5%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden.
loading...

Anbieter:
MEDA Pharma GmbH & Co.KG
Einheit:
100 g Creme
PZN:
00616824
AVP:
13,90€²
Ihr Preis:
11,75€¹
Sie sparen:
2,15 ¤ (15,5%)
Grundpreis:
11,75 ¤ pro 100 g
Sie sparen -15,5%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden.
loading...

Anbieter:
Dr.Willmar Schwabe GmbH & Co.KG
Einheit:
20 g Salbe
PZN:
03745321
AVP:
5,40€²
Ihr Preis:
4,75€¹
Sie sparen:
0,65 ¤ (12%)
Grundpreis:
23,75 ¤ pro 100 g
Sie sparen -12%
Verfügbarkeit:
 Gewöhnlich versandfertig in 1 - 2 Werktagen.
loading...


Jetzt alle Hustenmittel der Kategorien Hustenstiller und Hustenlöser ansehen:


Hustenstiller

Hustenlöser